Die Reise zum persönlichen Erfolg

Eine Frage haben wir uns immer wieder gestellt: "Für wen kann ein Persönlichkeitstraining sinnvoll und nützlich sein?" Die Antwort ist: Die Teilnehmenden verfügen über eine gewisse Lebenserfahrung, wollen freiwillig etwas für sich selbst tun, sind neugierig, wollen ihre bisherige Lebensweise aus einer anderen Sicht betrachten und sind bereit, sich auch zu verändern.

Die Teilnehmenden stehen vor einer Herausforderung, an einem Wendepunkt in ihrem Leben oder wollen mehr über sich erfahren. 

Für alle Aufgaben, die uns im Privatleben und im Beruf gestellt werden, gibt es Lösungen. Sie liegen in uns selber. Wer den Mut hat, diese Lösungen zu suchen und die schöpferische Kraft im eigenen Innern zu entdecken und in die Tat umzusetzen, geht gestärkt, vertrauensvoll und mit Freude seinen eigenen neuen Weg in die Zukunft.  

Das Training ist im Sinne einer Reise aufgebaut. Eine Reise kann:

  • ein klares Ziel haben,
  • eine Vision sein,
  • der Entspannung dienen,
  • mit meiner Neugierde zu tun haben,
  • mich persönlich weiterbringen
  • mich aus der Lethargie holen und vieles mehr.

Das Training ist CICERO akkreditiert.

Termine Persönlichkeitsentwicklung

Schweiz

Kurs Termine Sprache  
E6P17   Deutsch hat begonnen
Teil 1 10.11.2017 / 11.11.2017    
Teil 2 20.04.2018 / 21.04.2018    
Teil 3+4 12.09.2018 / 13.09.2018 / 14.09.2018 / 15.09.2018    
Teil 5 12.04.2019 / 13.04.2019    
Kurs Termine Sprache  
E7P18   Deutsch Anmelden
Teil 1 02.11.2018 / 03.11.2018    
Teil 2 26.04.2019 / 27.04.2019    
Teil 3+4 04.09.2019 / 05.09.2019 / 06.09.2019 / 07.09.2019    
Teil 5 03.04.2020 / 04.04.2020    

17. Januar 2014

Neues Seminar "Persönlichkeitsentwicklung"

Die entscheidende Leistung 1492 von Christoph Kolumbus bestand nicht in der Entdeckung Amerikas. Sondern im Umstand, dass er entgegen den Ratschlägen all' seiner Berater den Mut hatte, in unbekannte Gewässer vorzustossen! (Zitat... » mehr

Willy R. Arnitz

«Was einer an sich selber hat, ist zu seinem Lebensglück das Wesentlichste. (Arthur Schopenhauer)»